1999

Rumänien: Geheimnisvolles Siebenbürgen

Beschreibung

Höhepunkte dieser Reise:

  • Festlicher Folkloreabend

  • Fahrt mit dem Pferdewagen und Weinprobe

  • Schloss Bran - Auf den Spuren Draculas

  • Besuch der UNESCO-Weltkulturerbestätten Sighisoara, Kirchenburg Biertan und Kloster Cozia


Einreisebestimmungen:
Deutsche Staatsbürger benötigen für die Einreise nach Rumänien einen noch mindestens 3 Monate über das Reiseende hinaus gültigen Reisepass!
Staatsangehörige anderer Nationalitäten informieren sich bitte in Eigenregie bzgl. der für sie gültigen Einreisebestimmungen.


Optionen / Reisezeitraum
15.09.2018 - 21.09.2018 - Doppelzimmer - € 859
15.09.2018 - 21.09.2018 - Einzelzimmer - € 938

Leistungen auf einen Blick

Linienflug mit Tarom o.ä. ab/bis Frankfurt/M. nach Bukarest in Economy Class

Flughafensteuern & Sicherheitsgebühren

Transfers und Rundreise im klimatisierten Reisebus

6 Übernachtungen in Mittelklassehotels

6x Frühstück

5x Abendessen im Hotel

Festliches Abendessen mit Folklore im Restaurant Pescarus in Bukarest

Fahrt mit dem Pferdewagen

Bazna - Boian mit Weinprobe

Stadtrundgänge in Brasov, Sighisoara, Medias und Sibiu

Deutschsprachige Reiseleitung vor Ort


Preise
p.P. € 859

Preis im DZ p.P.    € 859.-


Zuschläge: EZZ gesamt  € 119.-


MEHR ERLEBEN:

  • Eintrittspaket lt. Programm - € 45.- p.P.

  • Zug zum Flug, 2. Klasse inkl. ICE - € 59.- p.P.

  • Flughafentransfers mit dem Bus ab/bis Ortenau (ab 15 Personen) - € 65.- p.P.


Mindestteilnehmer: 15 Personen


Veranstalter: FOX-Tours Reisen GmbH in Zusammenarbeit mit TUI Reisecenter Reisebüro Zimmermann eK
Es gelten die Reisebedingungen des Reiseveranstalters. 


Ablauf

1. Tag Anreise Bukarest - Predeal (ca. 130 km)
Flug nach Bukarest. Empfang durch die Reiseleitung und Transfer zum Hotel in der Region Predeal. Abendessen.


2. Tag Predeal - Harman - Brasov - Predeal (ca. 70 km)
Am Vormittag geht es mit dem Bus zur Kirchenburg von Harman, eine der besterhaltenen bäuerlichen Wehranlagen der Siebenbürger Sachsen. Nach der Besichtigung geht es weiter in das malerische Brasov. Hier erwartet Sie ein Stadtrundgang bis zur größten gotischen Kathedrale Süd-Osteuropas. Außenbesichtigung und Weitergang zur rumänisch-orthodoxen St. Nicolaus Kirche im historischen Stadtteil Schei. Am Nachmittag Rückkehr ins Hotel und Abendessen.


3. Tag Predeal - Bran - Bazna (ca. 210 km)
Heute erwartet Sie der Höhepunkt dieser Reise - Schloss Bran! Steil hinauf ragt das Schloss Dracula bekannte milttelalterliche Gebäude oberhalb einer Schlucht und thront über der Walachei. Graf Dracula ist wohl der weltweit bekannteste Vampir der Literaturgeschichte. In dieser Gegend entstand und begann die berühmte Geschichte. Inspiriert wurde der Schriftsteller des weltberühmten Romans durch Prinz Vlad III. Draculea, der um 1431 lebte. Vlad herrschte im 15. Jh. über die Walachei. Endziel ist Bazna.


4. Tag Bazna - Sighisoara - Bazna (ca. 105 km)
Der erste Stopp erfolgt in Sighisoara, eine der bedeutendsten Städte Siebenbürgens. Sie sind wieder auf den Spuren Draculas unterwegs. In dieser um 1200 von Deutschen gegründeten Stadt soll Dracula geboren sein und auch gewohnt haben. Bei einer Besichtigungstour lernen Sie die UNESCO-Weltkulturerbe Stadt genauer kennen. Sie sehen das Geburtshaus, die Bergkirche und das Wahrzeichen der Stadt, den Stundturm. Gegen Mittag geht es zur größten Kirchenburg Rumäniens, Biertan. Die Kirche ist ein bekanntes UNESCO Weltkulturerbe und ist Sitz des evangelischen Bischofs von Siebenbürgen. Am Nachmittag Rückfahrt zum Hotel und Abendessen.


5. Tag Bazna - Medias - Bazna (ca. 30 km)
Am heutigen Tag führt Sie die Reise durch das Mittelgebirge nach Medias - von den Einwohnern liebevoll „Stadt des Lichts“ genannt, denn sie sieht sich als geheimnisvolle Festung des Lichts. Auf der Besichtigungstour begegnet Ihnen u.a. die Margareten Kirche, die 1488 im gotischen Stil errichtet wurde. Der prachtvolle Altar ist mit Malereien verziert, die das Leben und Leiden Jesu darstellen. Anschließend bewundern Sie archäologische Funde in einem Museum in der Stadt (Eintritt nicht inkl.). Mit einem Pferdewagen geht es gemütlich von Bazna nach Boian. Während der Fahrt kosten Sie einige der regionalen Weine. In Boian besichtigen Sie dann die Kirchenburg mit einer evangelischen Kirche. Dieses Gotteshaus stammt aus dem 14. Jd. Rückfahrt ins Hotel und Abendessen. 


6. Tag Bazna - Sibiu - Bukarest (ca. 345 km)
Fahrt nach Sibiu. Um 1147 wurde diese mittelalterliche Stadt von deutschen Einwanderern gegründet und aufgebaut. Heute hat die Stadt den Ruf des kulturellen und geistlichen Mittelpunkt Rumäniens. Auf einem Stadtrundgang besichtigen Sie den Großen Ring, der den eigentlichen Hauptplatz darstellt und von sehenswerten Gebäuden umrahmt wird, den Kleinen Ring, ein weniger großer Platz, der von ansehnlichen Häuserfassaden umbaut wurde, und überqueren die Lügenbrücke. Entlang des Donau Nebenflusses Olt fahren Sie über die Transfogarascher Hochstraße, einer alpinen Gebirgsstraße, die durch die transsilvanischen Alpen führt. Unterwegs machen Sie einen kurzen Stopp beim Kloster Cozia, welches im 13. Jh. erbaut wurde. Das Kloster ist eines der ältesten Kunstdenkmale Rumäniens und Teil der UNESCO Weltkulturerbenliste. Am Abend genießen Sie ein festliches Abendessen im Restaurant Pescarus mit typisch rumänischem Essen in Bukarest. Ein Folkloreprogramm begleitet Sie währenddessen.


7. Tag Heimreise
Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt.


Copyright/ Bildmaterial: