1995

Albanien: Durch das Land der Skipetaren - LESERREISE

Beschreibung

Höhepunkte dieser Reise:

  • Besichtigung der bunten Hauptstadt Tirana

  • Erkundung der Museumsstadt Berat

  • Panoramafahrt an der albanischen Riviera


Optionen / Reisezeitraum
11.10.2018 - 17.10.2018 - Doppelzimmer - € 939
11.10.2018 - 17.10.2018 - Einzelzimmer - € 1028

Leistungen auf einen Blick

Flughafentransfers ab/bis Ortenau (bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl)

Linienflug mit Lufthansa ab/bis Frankfurt/M. - Tirana in der Economy Class

Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren

Transfers und Rundreise im klimatisierten Reisebus gemäß Reiseverlauf

Alle Eintritte lt. Programm

6 Übernachtungen in Mittelklassehotels

6x Halbpension

Stadtbesichtigung in Tirana

Besichtigung Berat

Besuch Gjirokastra, UNESCO-Welterbe

Besuch der Hafenstadt Saranda

Besichtigung von Butrint, UNESCO-Welterbe

Erkundung von Kruja

Stadtrundfahrt in Durres

Deutschsprachige Reiseleitung vor Ort

1 Reiseführer Albanien pro Zimmer


Preise
p.P. € 939

Preis im DZ p.P.    € 939.-


Zuschläge: EZZ gesamt  € 129.-


MEHR ERLEBEN:

  • Zug zum Flug, 2. Klasse inkl. ICE - € 59.- p.P.

  • Flughafentransfers mit dem Bus ab/bis Ortenau (ab 25 Personen) - € 65.- p.P.


Mindestteilnehmer: 25 Personen


Veranstalter: Fox-Tours Reisen GmbH in Zusammenarbeit mit TUI Reisecenter Reisebüro Zimmermann eK
Es gelten die Reisebedingungen des Reiseveranstalters.


Ablauf

1. Tag Anreise
Vormittags Flug nach Tirana. Empfang am Flughafen und Transfer zum Hotel. Auf einer ersten Orientierungsfahrt durch die lebendige und bunte Hauptstadt Tirana besichtigen Sie den Skanderbeg-Platz mit der großen Reiterstatue, den Uhrturm, den Palast der Kultur im sozialistischen Baustil, moderne Hochhäuser und die prachtvolle Ethem Bey Moschee. Zimmerbezug und Abendessen.


2. Tag Tirana - Berat (ca. 100 km)
Nach dem Frühstück verlassen Sie Tirana. Eine ca. 2-stündige Fahrt führt zur „Museumsstadt“ Berat, der Stadt der 1.000 Fenster, wo Sie die Festung von Berat und wertvolle Ikonen im Onufri Museum in einer der sieben erhaltenen Kirchen besuchen. Berat, begrenzt von hohen Bergmassiven, zählt zu den sehenswertesten Städten Albaniens. Die Festung von Berat ist noch heute bewohnt und die Menschen leben in den charakteristischen traditionellen Häusern genau wie ihre Vorfahren vor Jahrhun-derten. Sie treffen hier auf die lokale Bevölkerung und erleben den Besuch in einem typischen Wohnhaus.


3. Tag Berat - Gjirokastra - Saranda (ca. 200 km)
Nach dem Frühstück Fahrt durch schöne Berglandschaften und das Drinotal in Richtung Ionisches Meer. Unterwegs stoppen Sie in Gjirokastra, der Stadt der Steine und UNESCO- Weltkulturerbe. Hier wurde Enver Hodscha geboren und entwickelte einen Steinzeitkommunismus, der das Land komplett isolierte. Bummel durch die engen und steilen Gassen der Altstadt mit uralten Steinhäusern. Die einst osmanische Stadt beherbergt ein Ensemble aus Kirchen und Moscheen und kunstvoll gepflasterte Straßen. Besichtigung der Festung und des Waffenmuseums. Weiterfahrt zum „Blauen Auge“, der Quelle von Syri I Kalter. Spaziergang und kleine Pause in einzigartiger Seenlandschaft. Weiterfahrt ans Ionische Meer in die beliebte Hafenstadt Saranda, an einer schönen Bucht gelegen. Die Häuser wurden terrassenförmig an steilen Hängen errichtet.


4. Tag Saranda - Butrint - Saranda (ca. 92 km)
Nach dem Frühstück Fahrt auf der Küstenstraße zur Halbinsel Butrint. Besichtigung der weitläufigen Anlage (UNESCO), die wildromantisch in einem Naturschutzgebiet liegt. Butrint gehört zu den schönsten antiken Stätten auf dem Balkan und wurde im 7. Jh. V. Chr. von den Griechen gegründet. Auf einem Rundgang sehen Sie die Agora, das Theater, die Thermen, die Basilika, das Gymnasium, das Baptister-ium, Nymphäum, die Akropolis und das Museum. Weiterfahrt auf die Halbinsel Ksamil zur Mittagspause an einem wildromantischen Strand mit kleinen vorgelagerten Inseln. Hier haben Sie Gelegenheit zum Baden und Relaxen. Stadtrundgang in Sarande entlang der Promenade. Anschließend besuchen Sie das Schloss Lekuresi, von dem Sie einen spektakulären Blick auf die Meeresbucht von Sarande und die Insel Korfu genießen, die nur 7 km entfernt liegt. Abendessen in einem traditionellen Restaurant.


5. Tag Saranda - Vlora (ca. 125 km)
Nach dem Frühstück wunderschöne Panoramafahrt entlang der albanischen Riviera mit spektakulären Pausen und Fotostopps. Diese Küstenstraße mit dem bizarren Bergpass Llogara ist einmalig in Europa. Unterwegs sehen Sie blühenden gelben Ginster, kristallklares Meer, weiße Kieselstrände – eine Küste, die noch nicht vom Massentourismus überrollt wurde. Die steil zum Meer abfallenden Berghänge sind von Zitronen- und Orangenbäumen bedeckt. Unterwegs Möglichkeit zum Mittagessen am Llogara Pass. Anschließend Besuch im Kloster in Zvernec, auf einer wunderschönen Insel in der Nähe von Vlora gelegen. Ankunft in Vlora, der zweitgrößten Stadt Albaniens. Hier verläuft die Grenze zwischen der Adria und dem Ionischen Meer.


6. Tag Vlora - Ardenica - Kruja - Durres (ca. 130 km)
Auf der Fahrt nach Durres besuchen Sie den archäologischen Park Ardenica. Möglichkeit zum Mittagessen. Weiterfahrt nach Kruja, wo Sie die Festung von Skanderbeg, das Ethnographische Museum und den Basar besuchen. Anschließend Fahrt in die Hafenstadt Durres mit anschließender Stadtrundfahrt. Folgen Sie den Spuren der Römer und schreiten Sie entlang der Via Egnatia, diese verband früher Rom und Konstantinopel miteinander. Nehmen Sie sich Zeit für einen Spaziergang entlang der herrlichen Uferpromenade.


7. Tag Abreise
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen Tirana und am frühen Nachmittag Rückflug nach Frankfurt.


Copyright/ Bildmaterial: Berat © PKrzysztof Dudzik; Ausgrabung von Butrint © ShkelzenRexha; Halbinsel Ksamil © Artur Malinowski